Was ist "BaGru SoWi Dok"?

BaGru SoWi Dok ist die Kurzform für "Basisgruppe Sozialwissenschaften Doktorat". Der Name steht für eine bei der ÖH-Wahl 2019 gewählte Studienvertretung des Studiengangs Doktorat Sozialwissenschaften. Die 5 gewählten Kandidat*innen plus weitere engagierte Aktivist*innen des Doktorats Sozialwissenschaften vertreten die Interessen der Studierenden, u.a. in den Gremien der Universität Wien. Die aktuelle Studienvertretung arbeitet als Basisgruppe (BaGru), was bedeutet, dass wir uns in einer Plenarstruktur organisieren und für alle Studierenden geöffnet sind. Jede*r Doktoratsstudierende kann zu den gemeinsamen Plena kommen, Ideen einbringen, Entscheidungen mittreffen und die Aktivitäten mitgestalten. Wie jede Basisgruppe sind wir in unserem Zugang konsensorientiert und versuchen die Entscheidungen so zu treffen, dass alle Beteiligten diese vertreten können. Bei dieser Art von konsensualer Politik legen wir jedoch großen Wert auf Lösungsorientierung.

 

Welche Ziele haben wir?

Die Studienvertretung Doktorat Sozialwissenschaften hat sich in der Wahlperiode 2019 frisch konstituiert. Unser Hauptziel ist eine aktive Studienvertretung, die unter den Studierenden bekannt ist, möglichst breit unterschiedliche Anliegen und Interessen abdeckt und diese gegenüber der Universität Wien vertritt.

 

Welche Werte vertreten wir?

  • Bildung soll unserer Meinung nach frei und allen interessierten Menschen zugänglich sein. Wir sehen einen elitären, exzellenzorientierten Zugang zu Bildung kritisch und thematisieren Zugangsbarrieren zu universitärer Bildung. Wo uns möglich, versuchen wir diese zu minimieren.
  • Wir sind positiv gegenüber Vielfalt eingestellt und stellen uns gegen Abwertungssysteme. Diese sind auf der Universität nach wie vor sowohl gesellschafts- als auch wissenschaftspolitisch wirksam. Unsere Vision ist, dass unterschiedliche wissenschaftliche Zugänge universitäre Felder bereichern. Aus Unterschieden können neue Synthesen entstehen, die Wissensproduktion wird bereichert und Auswege aus gesellschaftlichen Problemlagen können aufgezeigt werden.
  • Unsere Unterstützung richten wir vor allem an diejenigen, die diese am dringendsten benötigen.

 

Wer sind die Studienvertreter*innen?

Obwohl wir als Basisgruppe tätig sind, kann bei den ÖH-Wahlen keine Basisgruppe als solche gewählt werden. Aus diesen Grund haben sich bei der ÖH-Wahl 2019 fünf Personen als Kandidat*innen aufgestellt, die für die Ideen der Basisgruppe einstehen und diese formal repräsentieren. Die Personengruppe der Aktivist*innen in der Basisgruppe SoWi Dok ist größer. Die bei der ÖH-Wahl 2019 gewählten 5 Kandidat*innen sind:

  • Doris Arztmann
  • Carina Brestian
  • Ralph Chan
  • Martin Pokorny
  • Vera Schwarz

Die Reise der BaGru SoWi Dok beginnt: Erstes Wahlplakat